Die ersten Schritte nach dem Fotografieren

Da wir sehr oft gefragt werden welche Software für den PC / MAC hilfreich sind, möchten wir Euch heute einige Antworten darauf geben.

"Software" - Was genau verstehe wir darunter

Es gibt ganz unterschiedliche Software für den Fotografen. Am wichtigsten ist jedoch die Sichtung/Sortierung sowie die Nachbearbeitung am PC / MAC. Hierfür gibt es unzählige Programme und kleine Helferlein die einem Fotografen das Leben erleichtern sollen. Um Euch die Auswahl leichter zu machen, haben wir Euch die, aus unserer Sicht, Top 4 zusammengefasst.  

Top 5

  1. Adobe Lightroom / Photoshop
  2. Canon Digital Photo Professional / Image Browser EX
  3. Nikon View NX-i
  4. Sony Capture One for Sony

Adobe Lightroom / Photoshop

Diese beiden sind einfach ein Traumduo. Mit Lightroom kannst Du Deine komplette Sammlung an Fotos perfekt sortieren, benennen, mit Stichwörtern versehen und natürlich auch die RAW Dateien Eurer Kameras bearbeiten. Das Bearbeitungsmodul ist sehr mächtig und bietet jedem Fotografen unfassbar viele Möglichkeiten der Bildgestaltung. Eine umso wichtigere Eigenschaft ist die nahtlose Zusammenarbeit mit Photoshop. Photoshop ist das meistbenutzte Programm der Welt wenn es darum geht, das letzte aus einem Foto heraus zu holen.

Zusammen gibt es dieses Paket für 11,89 Euro (Stand 25.03.2016) im monatlichen Abo.

 

Canon Digital Photo Professional / Image Browser EX

Diese Software wird von Canon angeboten und ermöglicht dem Fotografen das Öffnen und Bearbeiten von RAW Dateien im Canon Format (cr2). Ein super Tool für den Anfang und simpel aufgebaut. Hier ein Auszug von der Canon Produktseite:

Digital Photo Professional (DPP) ist eine leistungsstarke Software für die Bildverarbeitung, Anzeige und Bearbeitung von RAW-Dateien für EOS Digitalkameras und PowerShot Modelle mit RAW-Unterstützung. DPP ermöglicht die grundlegende und erweiterte Bearbeitung und den Druck von RAW-Bildern. Beispiele der verfügbaren Bearbeitungsfunktionen sind Bilddrehung, Weißabgleich, Anpassung des dynamischen Bereichs, Farbanpassung und die Feineinstellung von Tonkurvenmerkmalen.

Diese Software ist super für den Anfang, ist aber bei weitem nicht so umfangreich wie Adobes Duo. 

 

Nikon View NX-i

Die Software von Nikon ist das Pardon zu Canons Variante. Hier kann der Fotograf nach dem er seine RAW Dateien (NEF bei Nikon) auf den Rechner kopiert hat,  die Fotos im Weißabgleich, Farbdynamik und weiteren Eigenschaften anpassen. Auch hier muss erwähnt werden, dass der Umfang nicht dem des Adobe Duos gleichkommt. 

Produktinfo von der Nikon Seite:

ViewNX-i

Mit ViewNX-i können Sie Bilder von Ihrer Nikon-Digitalkamera auf einen Computer übertragen und dort in vielfältiger Weise genießen und weiterverarbeiten. Wenngleich hauptsächlich als Bildbrowser und grundlegendes Bearbeitungswerkzeug konzipiert, lässt sich das Programm mit anderer Software zusammen benutzen, um den Spaß im Umgang mit Ihren Fotos zu steigern. ViewNX-i ermöglicht Kartendarstellungen auf Grundlage der eingebetteten Positionsdaten und kann mit sozialen Netzwerken und anderen Webdiensten benutzt werden. Für das kinderleichte Bearbeiten und Schneiden von Videofilmen ist der ViewNX-Movie Editor enthalten. Die neuesten Informationen über Updates und Systemanforderungen sind hier auf der Download-Seite der neuesten Version erhältlich.

• Capture NX-D

Mit der Bildbearbeitungssoftware Capture NX-D schöpfen Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Nikon-Digitalkamera und der Objektive voll aus und erzeugen Bilder von einer unübertroffenen Qualität, wie sie die Entwicklungsingenieure bei Nikon im Sinn hatten. Die Software bietet speziell für das Verarbeiten von RAW-Aufnahmen entwickelte Funktionen in Form von komfortabel und intuitiv anwendbaren Werkzeugen. Über das Entwickeln von RAW-Aufnahmen hinaus lassen sich damit auch JPEG- und TIFF-Bilder aus Nikon-Digitalkameras durch Verändern von Helligkeit, Kontrast, Tonwertkurven etc. optimieren. Die neuesten Informationen über Updates und Systemanforderungen sind hier auf der Download-Seite der neuesten Version erhältlich.
— http://downloadcenter.nikonimglib.com/de/download/sw/61.html

 

Sony Capture One for Sony

Die für Sony Kunden kostenfreie Software bietet einen ähnlichen Umfach bei der nachträglichen Bildbearbeitung. Die Software ist für Windows und Mac zu haben. Hier ein keiner Auszug der Sony Produktbeschreibung:

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Capture One Pro die erste Wahl tausender professioneller und ambitionierter Fotografen weltweit. Sie verlassen sich auf Capture One Pro, um ultimative Bildqualität zu erzielen und das Potenzial jeder Aufnahme auszureizen.

Capture One Express 9 (for Sony) ist für alle unterstützten Sony Kameras kostenlos.
— https://www.phaseone.com/de-DE/Products/Software/Capture-One-for-Sony/Sony-Pro.aspx

 

Fazit 

Wer erst einmal ein bisschen Üben möchte, sollte zu den angebotenen Software Paketen der Kamerahersteller greifen. Diese bieten für den Anfang alle grundlegenden Anpassungsmöglichkeiten für Einsteiger und den ambitionierten Hobbyfotograf. 

Wer jedoch die nächsten Schritte gehen möchte und das Grundwissen sein eigen nennen kann, ist mit dem Duo von Adobe - Lightroom und Photoshop - gut beraten.