Fotos für Facebook optimieren

Heute antworten wir Euch auf die Fragen: Wie optimiere ich Fotos für Facebook.

Das größte Problem bei dieser Optimierung ist die Tatsache, dass Facebook eure Fotos nach dem Upload komprimiert. Hierdurch gehen wichtige Details in den Fotos verloren. Für den normalen User nicht so wichtig, für uns Fotografen jedoch umso mehr. Mit einigen Einstellungen und Tricks ist es möglich Facebook dazu zu zwingen das Foto nicht zu komprimieren. Leider funktioniert das nur auf Facebook-Seiten und nicht auf Profilen. 

Hier zeigen wir Euch wie ihr Eure Fotos optimiert:

Solltet Ihr eine Seite haben (kein privates Profil) gibt es hier den besten Weg Fotos zu veröffentlichen ohne an Qualität zu verlieren. Folgende Werte sollten dabei eingehalten werden:

1. Das Dateiformat muss JPEG sein

2. Die Auflösung des Fotos sollte eine Kantenlänge von 2048 Pixel haben. Dies könnt Ihr in Lightroom im Export-Dialog eingeben. Meine Einstellungen sind wie folgt: 

Qualität 90%, JPEG, sRGB, Lange Kante 2048 Pixel, Schärfen für Bildschirm, Metadaten behalten aber reduzieren. 

Optimale Bild Facebookeinstellungen

3. Benutzt einen richtigen Computer um eure Bilder hochzuladen. Leider werden Bilder meist durch die mobilen Apps trotzdem komprimiert. Das passiert euch nicht, wenn ihr von einem Computer aus hochladet. 

Falls ihr andere Bilder ausgeben möchtet, dann müsst ihr folgende Parameter berücksichtigen:

Normale Fotos:
2048 Pixel (lange Kante)

Titelbilder:
851 x 314 Pixel

Facebook Profilbild:
180 x 180 Pixel

Profilbild:
180 x 180 Pixel

Facebook Werbeanzeigen:
1200 x 444 Pixel

Facebook Veranstaltungsbild:
1920 x 1080 Pixel

Gruppenbild (Group Image)
450 x 150 Pixel
— https://www.facebook.com/help/266520536764594

Diese Parameter können bei der Bildgröße eingestellt werden :) 

Das war es schon, es ist also kein Hexenwerk ein Foto im richtigen Dateiformat und der korrekten Größe für Facebook abzuspeichern.